Newsarchiv

Fühlende Prothesen Fühlende Prothesen

Greifen und fühlen wie mit einer echten Hand: Dies Patientinnen und Patienten mit künstlichen Gliedmaßen zu ermöglichen, ist dem Freiburger Mikrosystemtechniker Prof. Dr. Thomas Stieglitz gemeinsam mit einer internationalen Forschungsgruppe im Projekt LifeHand2 gelungen. Die Ergebnisse stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Science Translational Medicine“ vor.

Trinationaler Schülerkongress am 31. Januar 2014 in Freiburg Trinationaler Schülerkongress am 31. Januar 2014 in Freiburg

Zur Kongresseröffnung mit Ausstellungsrundgang „Marktplatz“ im Rahmen des Trinationalen Schülerkongresses der Naturwissenschaft und Technik am Freitag, 31. Januar 2014, 10:00 Uhr, in der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Technische Fakultät, im Hörsaal 101 00 026 (EG), (Georges-Koehler-Allee 101, 79110 Freiburg), sind die Medien herzlich eingeladen.

Fahrradfahren sicherer machen Fahrradfahren sicherer machen

Die Sicherheit und den Komfort beim Fahrradfahren verbessern - diese Aufgabe haben 80 Master-Studierende der Mikrosystemtechnik im Kurs „Design Lab“ zu lösen. Die entwickelten Produkte können sich sehen lassen: Intelligente Rücklichter oder Head-up-Displays auf dem Fahrradhelm helfen, gefährliche Situationen zu erkennen und zu vermeiden.

informatica feminale - Call for Lectures informatica feminale - Call for Lectures

Die Sommerhochschule für Informatikstudentinnen und IT-Fachfrauen findet 2014 wieder an der Technischen Fakultät der Universität Freiburg statt. Dozentinnen und IT-Fachfrauen sind aufgerufen, ein Angebot abzugeben für die informatica feminale Baden-Württemberg 2014.

Junge Innovatoren verbessern mit Software Chemotherapien Junge Innovatoren verbessern mit Software Chemotherapien

Im Rahmen des Programmes „Junge Innovatoren“ fördert das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ein Freiburger Wissenschaftlerteam, das Software entwickelt, um Chemotherapien zu verbessern. Der Volkswirt Dr. Markus Ruch, der Mathematiker Johannes Klug und der Informatiker Sebastian Sebald erarbeiten und vertreiben eine modulare Therapie- und Qualitätsmanagementsoftware, die zu besseren Behandlungsergebnissen und einem effizienten Personaleinsatz führt. Die drei Freiburger Wissenschaftler erhalten für 24 Monate das Einkommen einer halben Stelle an der Universität, ein Sachmittelbudget von 20.000 Euro sowie ein Coaching-Budget von 5.500 Euro.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016 Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016

Frohe Weihnachten Feliz Navidad Joyeux Noël Merry Christmas Buon Natale Schöni Wiehnacht Счастли́вого Рождества́ عِيدُ مِيلادٍ مَجِيد Boas Festas Весела Коледа 圣诞快乐 Sretan Bozic Veselé Vánoce Glædelig jul Zalig Kerstfeest Hyvää Joulua καλά Χριστούγεννα חג מולד שמח शुभ क्रिस्मस Kellemes karácsonyi ünnepeket Gleðileg jól Selamat Hari Natal クリスマスおめでとう。 크리스마스 잘 보내세요 priecīgus Ziemassvētkus Linksmų Kalėdų Среќен Божиќ God Jul Wesołych Świąt Bożego Narodzenia Feliz Natal Crăciun fericit Срећан Божић Veselé Vianoce vesel bôžič Sawadee Pee Mai Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun З Різдвом Kellemes Karacsonyiunnepeket کرسمس مبارک chúc mừng Giáng sinh

Weniger Narbenbildung nach Glaukomoperation Weniger Narbenbildung nach Glaukomoperation

Die Erfolgsraten von Glaukomoperationen soll ein gemeinsames Forschungsprojekt der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg und des Instituts für Mikrosystemtechnik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (IMTEK) verbessern. Um störende Vernarbungen zu verhindern, experimentieren die Wissenschaftler um PD Dr.Jens Jordan, Schwerpunktleiter Glaukom in der Klinik für Augenheilkunde, und Prof. Dr.Jürgen Rühe, Professor für Chemie und Physik von Grenzflächen am IMTEK, mit Hydrogelen, die die Anlagerung von wuchernden Bindegewebszellen an der Wunde verhindern sollen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt das Projekt mit 590.000 Euro

Punkte statt Streifen - Förderpreis für neuartiges optisches System Punkte statt Streifen - Förderpreis für neuartiges optisches System

Bauteile mit Abmessungen im Mikrometerbereich berührungslos messen und dreidimensional darstellen: Daran forscht Dr. Daniel Härter am Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK), Lehrstuhl Prozesstechnologie der Universität Freiburg. Für seine Ergebnisse hat das Forum Angewandte Informatik und Mikrosystemtechnik e.V. (FAIM) dem Wissenschaftler den FAIM-Förderpreis 2013 verliehen, der mit 2.500 Euro dotiert ist.

Die besten Köpfe des Campus Die besten Köpfe des Campus

Die Technische Fakultät gratuliert den Christoph-Rüchardt-Stipendiaten 2013: Jan Burchard (Informatik), Christoph Gissler (Informatik), Abinaya Krishnaraja (Microsystems Engineering), Tina Preisinger (Mikrosystemtechnik) und Annelie Schiller (Mikrosystemtechnik)

Informationsveranstaltung Schülerinnen-Mentoring am 20.11.2013 Informationsveranstaltung Schülerinnen-Mentoring am 20.11.2013

Im November 2013 startet die Technische Fakultät die zweite Staffel eines Mentoring-Programm für technisch und naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen der 10. und 11. Klassen. Ziel des Programms ist es, Euch über die Studienmöglichkeiten an der Technischen Fakultät zu informieren, indem Ihr in direkten Kontakt mit den Studentinnen kommt.

Einfach mal reinschnuppern Einfach mal reinschnuppern

Die Technische Fakultät mit den Studiengängen Informatik, Mikrosystemtechnik und Embedded Systems Engineering beteiligt sich mit Führungen, Vorlesungen, Beratung u.v.m. am Tag der offenen Tür für Schülerinnen und Schüler am 20. November 2013.

Neu an der Fakultät Neu an der Fakultät

Prof. Dr. Moritz Diehl hat zum WS 2013/2014 die neue Professur für Systemtheorie am Institut für Mikrosystemtechnik übernommen. Der Experte für Regelungstechnik und Optimierung war von 2006-2013 an der KU Leuven / Belgien als Professor für "Optimierung in den Ingenieurwissenschaften" tätig und leitete dort das "Optimization in Engineering Center" OPTEC.

Optik-Kolloquium Optik-Kolloquium

Die vier Optik-Lehrstühle des IMTEK laden ein: Ab dem 11.06.2013 wird es am IMTEK ein Kolloquium geben, das gemeinsam von Prof. Karsten Buse, Prof. Alexander Rohrbach, Prof. Ulrich Schwarz und Prof. Hans Zappe organisiert wird.

VDI-Förderpreis VDI-Förderpreis

Bei der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2013/2014 der Albert-Ludwigs-Universität hat Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer Frau M.Sc. Natalie Muller (Institut für Mikrosystemtechnik) und Herrn M.Sc. Milad Miladi (Institut für Informatik) mit dem VDI-Förderpreis ausgezeichnet

Wolfgang-Gentner-Nachwuchsförderpreis Wolfgang-Gentner-Nachwuchsförderpreis

Bei der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2013/2014 der Albert-Ludwigs-Universität hat Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer Herrn Dr.-Ing. Niklas Weber (Institut für Mikrosystemtechnik) und Herrn Dr. Jörg Müller (Institut für Informatik) mit dem Wolfgang-Gentner-Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet.

Kleinste Technik für große Herausforderungen Kleinste Technik für große Herausforderungen

Freiburg wird für eine Woche zum Mekka der Lab-on-a-Chip-Forscherinnen und -forscher: Die Konferenz „Miniaturized Systems for Chemistry and Life Sciences (MicroTAS)“ findet in ihrer 17. Ausgabe zum ersten Mal in Deutschland statt. Mehr als 1.100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt tagen von Sonntag, 27. Oktober, bis Donnerstag, 31. Oktober 2013, in den vier Hallen der Messe Freiburg, Europaplatz 1, 79098 Freiburg.

Zelle auf Knopfdruck Zelle auf Knopfdruck

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert Freiburger Wissenschaftler mit EXIST- Forschungstransfer

Wir schreiben Zukunft Wir schreiben Zukunft

Die Informatik ist eine sich schnell wandelnde, dynamische Disziplin, in der ständig neue Visionen entstehen. Am Institut für Informatik (IIF) arbeiten wir daran, aus unseren Visionen die Lösungen von morgen zu entwickeln.

EUJO-LIMMS Dissemination Workshop, Oct. 25, 2013 EUJO-LIMMS Dissemination Workshop, Oct. 25, 2013

IMTEK hosts the second dissemination workshop of the European-Japanese Project EUJO-LIMMS funded by the EU and the JSPS. EUJO-LIMMS is a cooperation project between IMTEK, the Institute of Industrial Science (IIS) of the University of Tokyo, VTT (Finland) and EPFL (Switzerland). The workshop will feature oral presentations by the project partners, surrounded by a poster lunch session and an evening reception. The workshop is open to all those interested.

Inhaltspezifische Aktionen